Juroren

Roland Bosshard

Roland Bosshard wurde am 15. August 1981 in Zürich (Schweiz) geboren. Er ist mit Monique Hofer, einer Springreiterin, verheiratet, und hat zwei Kinder, Mathieu und Sam.

1996 begann er seine Ausbildung zum Hufbeschlagschmied, die er im Jahr 2000 erfolgreich abschloss. Von 1999 bis 2001 leistete er seinen Militärdienst als Hufschmied. 2005 belegte er einen qualifizierten Kurs für Hufbeschlagschmiede, an den von 2006–2008 ein Meisterkurs anschloss. 2014 übernahm er die Schmiede von E. Hofer AG in Müntschemier.

Roland nahm an verschiedenen Hufbeschlagswettkämpfen teil und war an der Organisation der Europäischen Hufschmied-Meisterschaften 2018 beteiligt.

Magnus Smederöd

Magnus Smederöd wurde 1976 auf einem Bauernhof in Schweden geboren. Sein Interesse an Pferden wurde geweckt, als sein Vater einen Hof an ein Trabergestüt vermietete.

Vor 27 Jahren begann er mit der Arbeit als Hufschmied und hat mittlerweile die Meisterprüfung abgelegt. Zudem kann er mit Werkman Black arbeiten, um perfekte Einblicke in die Bewegungen der Pferdehufe zu gewinnen.

Magnus beschlägt alle Arten von Sportpferden für Reining, Springreiten, Dressur und Vielseitigkeitsreiten. Er ist stolzes Mitglied des Werkman-Schmiedeteams und freut sich sehr auf seine Tätigkeit in der Jury der Werkman Spring Games.

Mark Watson RVM, FWCF

Mark Watson lernte das Handwerk des Hufschmieds in der britischen Armee und legte 1994 die Prüfung ab. In seinem letzten Dienstgrad als Farrier Sergeant Major leitete er die militärische Hufschmiedeschule und war verantwortlich für alle Kurse, Schulungen und Prüfungen. Jetzt führt er eine Hufschmiede, die nur ausgewählte Pferde beschlägt; zudem bildet er auch weiterhin Hufschmiede aus und hilft ihnen, weitere Qualifizierungen in Großbritannien, den USA und in anderen Teilen der Welt zu erreichen.

Mark nimmt weiterführende Prüfungen für die Worshipful Company of Farriers ab und hat den FWCF inne, die höchste Qualifikation. Er beschlägt die unterschiedlichsten Pferde, zu denen internationale Spring- und Dressurpferde sowie die Pferde der britischen Vielseitigkeitsreiter zählen. Vor kurzem wurde er vom Dressurteam der British Equestrian Federation engagiert.

Da er begeistert an Wettkämpfen teilnimmt, ist er bereits bei Europa- und Weltmeisterschaften für Großbritannien angetreten und verfügt über 15 Jahre Erfahrung in internationalen Wettkämpfen in Stoneleigh. Als Prüfer war er auf höchster Ebene in zahllosen Ländern tätig und kam 2015 zur Jury der Werkman Spring Games.

Mark ist fest davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit anderen Hufschmieden nur Vorteile bietet, um das eigene Wissen zu erweitern und das Niveau der eigenen Arbeit zu verbessern. Er pflegt enge und ausgiebige Kontakte zu anderen Hufschmieden in Großbritannien und Europa, mit denen er über die Turnierpferde auf höchster Ebene, ihre Anomalien und Problemhufe diskutiert.

Andrew Casserly

Andrew Casserly begann seine Hufbeschlagsausbildung bei Michael Cerullo 1974. Er schloss die vierjährige Ausbildung 1978 erfolgreich mit dem RRS ab, erwarb 1984 den AWCF, und 2018 bestand er sogar die Prüfung zum FWCF!

Andrew ist WCF-Juror und nimmt Prüfungen ab. Insgesamt hat er 17 Hufschmiede ausgebildet, auch seine beiden Söhne Ben und Jack, die jetzt sein Unternehmen führen. Er ist begeistert bei Hufbeschlagswettkämpfen dabei und war besonders stolz, als beide Söhne ins englische Hufbeschlagsteam berufen wurden.

Er veranstaltet jetzt kleine „Mitmach“-Seminare in seiner Schmiede und hat begonnen, Gartenskulpturen und Kunstobjekte zu erstellen, was ihm großen Spaß macht. Da er seine Zeit im Familienunternehmen reduziert hat, kann er jetzt mehr Zeit im Garten mit seiner Frau und den Hunden verbringen.

BUY TICKETS